Stacks Image 2468
sounds good

Unsere Kurse werden von ausgebildeten Musikpädagoginnen
und -pädagogen verantwortungsvoll geleitet.
Markus Arnold wurde in Bad Kissingen geboren, spielt seit frühester Jugend schon Trompete, seinen ersten Unterricht erhielt er von seinem Vater, Edi Arnold, Trompeter.
Er absolvierte die Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen und spielt seit mehr als 30 Jahren in verschiedenen Blaskapellen Trompete und Flügelhorn. Bekannt ist Markus Arnold vor allem als aktiver Spieler in bekannten Blaskapellen wie
– Guido Henn und seine goldene Blasmusik sowie – Original Kapelle Egerland.
Sein Bekanntheitsgrad ist durch die Teilnahme am Casting zu „Deutschland sucht den Superstar der Volksmusik“ stetig gestiegen. Nach Belegung von Platz 1 im Bundesland Hessen sowie im Halbfinale unter Beteiligung weiterer Bundesländer konnte er im Finale einen hervorragenden 3. Platz belegen.
Von 2008 – 2012 unterrichtete Markus Arnold an der Musikschule Ebert und leitete zwei Bläserklassen. Seit Januar 2017 ist er an der Musikschule wieder als Instrumental-Lehrer und Bläserklassen-Leiter.


Eva Backes ist im Bereich „Seniorenmusizieren“ für die Musikschule tätig und betreut u.a. bravourös das Volksliedersingen der Musikschule Ebert in Kooperation mit der Stadt Fulda. Seit 2016 ist Eva charmant und umsichtig für die Musikschule Ebert tätig. Sie begleitet verschiedene Veranstaltungen. Eva Backes ist Reiki – Meisterin, Systhemische Beraterin und Mediale Lebensberaterin.


Irene Baqué-Zittlau ist geboren bei Pirmasens/Rheinland-Pfalz. Mit sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht, im Alter von 12 Jahren auch Violinunterricht bei Klaus Stamm, Pfalztheater Kaiserslautern. Ihren studienvorbereitenden Unterricht besuchte sie bei Prof. Ulrike Dierick und Prof. Heinz Stanske/Saarbrücken im Fach Violine. Es folgte ein Studium der Instrumentalpädagogik und Künstlerischen Ausbildung mit Hauptfach Violine und Nebenfach Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, das Irene Baqué-Zittlau mit einem Diplom abschloss. Irene war langjähriges Mitglied im Offenbacher Kammerorchester unter Leitung von Prof. Hubert Buchberger und anderen Kammerorchestern. Schon während des Studiums Beginn der Unterrichtstätigkeit war Irene Baqué-Zittlau an verschiedenen Musikschulen in Frankfurt/M. und im Taunus, seit 1993 auch an verschiedenen Musikschulen in Fulda. Ihr berufliches Motto ist: strukturierter, fundierter Unterricht in Kombination mit Spaß und Freude und viel Empathie für alle Probleme meiner Schüler - das ist mein Weg.

Irene Baqué-Zittlau unterrichtet seit Sommer 2016 an der Musikschule Ebert.
Marc, geboren 1982, begann seine Karriere als Zehnjähriger, wie so manch anderer in Schulband und Musikverein, bevor er mit 12 seine ersten eigenen Bands gründete. Seitdem ist er in diversen Formationen aus Hessen und Thüringen aktiv. Neben Schlagzeug spielt Marc auch Gitarre und mit 18 Jahren fing er an Unterricht zu geben.
Im Jahr 2005 schloss er erfolgreich den Intensivstudiengang „Professional Program” an der Future Music School in Aschaffenburg ab. Momentan spielt er u.a. mit der Rock-Band „Purple Rain” in Clubs und auf Festivals in ganz Deutschland oder heizt mit der Party-Band „RockTrip” die Festsäle und -zelte weit über den Fuldaer Landkreis hinaus ein. Marc Beier unterrichtet seit Juli 2008 an der Musikschule Ebert.


2004 aktuell Trompete / Flügelhorn bei “Originalkapelle Egerland“
2001 aktuell Trompete / Gesang bei Tanzband “The Music Jokers” (TMJ)
1997 mehrere Tonträger, Trompete “Die schönsten Lieder der Rhön“
1997 mehrere Gastauftritte bei “Michael Klostermann und seine Musikanten”
1997 Trompete bei “Die Schlitzerländer”
1990-2000 Trompete und Gesang bei “Die Original Mottener“
1990-2000 Trompete und Gesang bei “Die Original Mottener“
1990 Trompete / Gesang bei Wildecker Herzbuben “Herzilein-Tournee”
1986-1990 Trompete & Gesang bei “Castle Boys”
1 Jahr Ausbildung Trompete bei Martin Schneider / Wiesbaden Theater
2 Jahre Ausbildung Trompete bei Malte Burba / Frankfurt
Lernte Trompete und Flügelhorn im Musikverein Heimatklänge Giesel
Alleinunterhalter 8 Jahre (Hammond-Orgel)
3 jährige Ausbildung auf Akkordeon und Hammondorgel. Kalle Belz unterrichtet seit September 2010 an der Musikschule Ebert.


Oxana Becker ist gebürtig aus Sibirien, und lebt schon seit 1992 in Deutschland. Schon in ihrer Kindheit entdeckte sie ihre Liebe zur Musik, und besuchte in Rußland daher das Musik-Gymnasium ihrer Heimatstadt.
Ihr bevorzugtes Instrument war von klein an das Klavier, das sie später an der Musikhochschule für Kunst in Tjumen, Sibiren, studierte.
Des weiteren hat Oxana Becker ihren Abschluß in Chorleitung absolviert.
Frau Becker arbeitete viele Jahre an der Musikschule Sigmaringen in Süddeutschland in den Fächern Klavier und Blockflöte. Sie unterrichtet seit Februar 2013 an der Musikschule Ebert.


Diana Christ entdeckte schon früh ihre Begeisterung für die Musik und den Gesang. Als Jugendliche nahm sie klassischen Gesangsunterricht bei Ingrid Steiner, lernte Querflöte, Klavier und Gitarre. Nach zahlreichen Erfahrungen in verschiedenen Chören, Bands und bei Musical- und Opernproduktionen beschloss sie, ihr Hobby zum Beruf zu machen und studierte zunächst Schulmusik mit dem Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a. M. Darauf aufbauend studierte Diana Christ Gesangspädagogik am Dr. Hoch‘s Konservatorium Frankfurt a. M. bei KS Barbara Zechmeister und schloss 2016
dieses Studium als Diplomgesangspädagogin ab. Während ihres Studiums unterrichtete sie bereits Gesang und Querflöte an verschiedenen Musikschulen in Frankfurt, leitete das Jugendorchester des MV Oberndorf und war selbst
in zahlreichen Chören, Ensembles und als Solistin im Rhein-Main-Gebiet tätig. Hier u.a. als Mitglied des Extrachores am Staatstheater Darmstadt, als Solistin der
Bläserphilharmonie Rhein-Main, bei Studioaufnahmen mit dem Jungen Deutschen
Filmorchester, im A-cappella Ensemble „Aqua musica“.Sie ist als Sängerin und
Gesangspädagogin sowohl im klassischen als auch im Pop-Bereich tätig und leitet
Workshops für Chöre und Ensembles.

Diana unterrichtet an der Musikschule Ebert seit 2017.


Zur Musik kam Stefanie Deutschländer durch den Gitarrenunterricht an der Musikschule Fulda bei Georg Wagner mit neun Jahren. Drei Jahre später entdeckte sie zusätzlich ihre Liebe zu Tasteninstrumenten und erlernte bei Sigrid Naumann Klavier.

Durch verschiedene Fortbildungsmaßen qualifizierte sich Stefanie Deutschländer kontinuierlich, leitete einen Kinderchor, spielt in einer Band, und unterrichtet die Fächer klassische Gitarre und Keyboard.
Stefanie Deutschländer ist Absolventin der Bundesakademie Trossingen, sie unterrichtet seit Januar 2005 an der Musikschule Ebert.


Christine Ebert, geboren 1963 in Tuttlingen, gründete 1994 die private Musikschule "Christine Ebert". Sie schloss mehrere berufsbegleitende Studiengänge an der Bundesakademie Trossingen ab, wo sie auch die Chorleiterprüfung ablegte. Sie studierte bei Prof. Ulrike Engelke (Altdorf/Görlitz), Dozentin für Alte Musik barocke und frühbarocke Aufführungspraxis im Fach Blockflöte. Am Institut für elementare Musikerziehung in Mainz ließ sich Christine Ebert von 2002 bis 2003 zur lizensierten Musikgarten-Lehrkraft ausbilden. Die zertifizierte Ausbildung zur "Musikgeragogin" an der Landesmusikakademie Schleswig-Holstein in Rendsburg schloss sie 2009 ab und qualifiziert sich zur Zeit als Seniorentanzleiterin. Christine Ebert unterrichtet an der eigenen Musikschule Gitarre und Blockflöte und ist außerdem im Elementar-, Musiktherapie- und Musikgeragogik-Bereich im Einsatz. Des Weiteren ist sie seit 2009 als Dozentin für das Bildungshaus "Bonifatiushaus" der Diözese Fulda tätig, veranstaltet Seniorenveranstaltungen für die Stadt Fulda, und verschiedene Senioreneinrichtungen. Sie gibt wöchentliche musikalische Stunden in einer Lebensgemeinschaft und arbeitet im Hospiz St. Elisabeth zu Fulda und auf der Palliativstation der Klinik Hünfeld als Musik-Therapeutin.


1970 in Russland geboren. Seit ihrer Kindheit bei verschiedenen Musikgruppen und Bands aufgetreten als Gesangssolistin.
Ihre musikalische Fachausbildung absolvierte sie in Juschno-Sachalinsk zur staatlich geprüften Chorleiterin und Musiklehrerin. In Moskau studierte sie Gesang in der Gesamtrussischen schöpferischen produktiven Werkstatt für Musik und darstellende Kunst.
Frau Franco lebt seit 1993 in Deutschland. Arbeitete als Gesangslehrerin in Hünfeld und als Musiklehrerin bei den Chören am Fuldaer Dom (MFE, Vorschulklasse, Singklasse). Sie machte eine Ausbildung im musikpädagogischem Elementarbereich zur Elementa-Musikpädagogin in Königsfeld. Und sang bei verschiedenen Veranstaltungen und Bands, z.B.im Duett mit Marina Gajda, "Kraut und Rüben", "Musikexpress", "Play-s". Svetlana Franco lehrt seit Oktober 2013 an der Musikschule Ebert


„In jedem Menschen fließt Musik“
Daniel Galmarini -Pianist und Keyboarder aus Fulda. Ist Gründungsmitglied und Keyboarder der erfolgreichen Fuldaer Metalband Mercury Falling und gefragter Keyboarder in Rock/Pop/Top40 Coverbands.
Er gewann bereits mit 18 Jahren den osthessischen Nachwuchswettbewerb, danach folgte das Semifinale des DEUTSCHEN ROCK UND POP PREISES in der Kategorie BESTER SONG.
Durch seine spielerische Flexibilität und seine Fähigkeit Keyboardsounds aus allen Epochen zu reproduzieren, ist Daniel ein sehr gefragter Keyboarder in vielen Bands.
Bedingt durch sein Musikstudium für Lehramt an der Justus-Liebig-Universität in Gießen hat Daniel auch den nötigen pädagogischen Hintergrund, um als Klavier- und Keyboardlehrer eine hervorragende Arbeit zu leisten.
Auftritte & Touren im Inland und Ausland (Spanien, Tunesien, Türkei, Tschechei, Österreich, Italien…) und über 500 Auftritte machen ihn zu einem erfahrenen und routinierten Musiker.

Daniel Galmarini unterrichtet seit September 2015 an der Musikschule Ebert


Stacks Image 2397
Olga Abel
Elementarunterrichte
Stacks Image 2412
Olga Abel,
Elementarunterrichte
Stacks Image 4769
Markus Arnold
Kleine und große Blechblas-Instrumente
Stacks Image 4774
Markus Arnold
Kleine und große Blechblas-Instrumente

Markus Arnold wurde in Bad Kissingen geboren, spielt seit frühester Jugend schon Trompete, seinen ersten Unterricht erhielt er von seinem Vater, Edi Arnold, Trompeter.
Er absolvierte die Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen und spielt seit mehr als 30 Jahren in verschiedenen Blaskapellen Trompete und Flügelhorn. Bekannt ist Markus Arnold vor allem als aktiver Spieler in bekannten Blaskapellen wie
– Guido Henn und seine goldene Blasmusik sowie – Original Kapelle Egerland.
Sein Bekanntheitsgrad ist durch die Teilnahme am Casting zu „Deutschland sucht den Superstar der Volksmusik“ stetig gestiegen. Nach Belegung von Platz 1 im Bundesland Hessen sowie im Halbfinale unter Beteiligung weiterer Bundesländer konnte er im Finale einen hervorragenden 3. Platz belegen.
Von 2008 – 2012 unterrichtete Markus Arnold an der Musikschule Ebert und leitete zwei Bläserklassen. Seit Januar 2017 ist er an der Musikschule wieder als Instrumental-Lehrer und Bläserklassen-Leiter.


Stacks Image 4758
Eva Backes
Musik für Senioren
Stacks Image 4763
Eva Backes
Musik für Senioren

Eva Backes ist im Bereich „Seniorenmusizieren“ für die Musikschule tätig und betreut u.a. bravourös das Volksliedersingen der Musikschule Ebert in Kooperation mit der Stadt Fulda. Seit 2016 ist Eva charmant und umsichtig für die Musikschule Ebert tätig. Sie begleitet verschiedene Veranstaltungen. Eva Backes ist Reiki – Meisterin, Systhemische Beraterin und Mediale Lebensberaterin.

Stacks Image 2427
Irene Baqué-Zittlau
Violine
Stacks Image 2434
Irene Baqué-Zittlau, Violine

Irene Baqué-Zittlau ist geboren bei Pirmasens/Rheinland-Pfalz. Mit sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht, im Alter von 12 Jahren auch Violinunterricht bei Klaus Stamm, Pfalztheater Kaiserslautern. Ihren studienvorbereitenden Unterricht besuchte sie bei Prof. Ulrike Dierick und Prof. Heinz Stanske/Saarbrücken im Fach Violine. Es folgte ein Studium der Instrumentalpädagogik und Künstlerischen Ausbildung mit Hauptfach Violine und Nebenfach Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, das Irene Baqué-Zittlau mit einem Diplom abschloss. Irene war langjähriges Mitglied im Offenbacher Kammerorchester unter Leitung von Prof. Hubert Buchberger und anderen Kammerorchestern. Schon während des Studiums Beginn der Unterrichtstätigkeit war Irene Baqué-Zittlau an verschiedenen Musikschulen in Frankfurt/M. und im Taunus, seit 1993 auch an verschiedenen Musikschulen in Fulda. Ihr berufliches Motto ist: strukturierter, fundierter Unterricht in Kombination mit Spaß und Freude und viel Empathie für alle Probleme meiner Schüler - das ist mein Weg.

Irene Baqué-Zittlau unterrichtet seit Sommer 2016 an der Musikschule Ebert.

Stacks Image 4547
Marc Beier
Schlagzeug, Gitarre
Stacks Image 4552
Marc Beier, Schlagzeug, Gitarre

Marc, geboren 1982, begann seine Karriere als Zehnjähriger, wie so manch anderer in Schulband und Musikverein, bevor er mit 12 seine ersten eigenen Bands gründete. Seitdem ist er in diversen Formationen aus Hessen und Thüringen aktiv. Neben Schlagzeug spielt Marc auch Gitarre und mit 18 Jahren fing er an Unterricht zu geben.
Im Jahr 2005 schloss er erfolgreich den Intensivstudiengang „Professional Program” an der Future Music School in Aschaffenburg ab. Momentan spielt er u.a. mit der Rock-Band „Purple Rain” in Clubs und auf Festivals in ganz Deutschland oder heizt mit der Party-Band „RockTrip” die Festsäle und -zelte weit über den Fuldaer Landkreis hinaus ein. Marc Beier unterrichtet seit Juli 2008 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 2441
Kalle Belz
Trompete, Bläserklasse
Stacks Image 2454
Kalle Belz, Trompete, Bläserklasse

2004 aktuell Trompete / Flügelhorn bei “Originalkapelle Egerland“
2001 aktuell Trompete / Gesang bei Tanzband “The Music Jokers” (TMJ)
1997 mehrere Tonträger, Trompete “Die schönsten Lieder der Rhön“
1997 mehrere Gastauftritte bei “Michael Klostermann und seine Musikanten”
1997 Trompete bei “Die Schlitzerländer”
1990-2000 Trompete und Gesang bei “Die Original Mottener“
1990-2000 Trompete und Gesang bei “Die Original Mottener“
1990 Trompete / Gesang bei Wildecker Herzbuben “Herzilein-Tournee”
1986-1990 Trompete & Gesang bei “Castle Boys”
1 Jahr Ausbildung Trompete bei Martin Schneider / Wiesbaden Theater
2 Jahre Ausbildung Trompete bei Malte Burba / Frankfurt
Lernte Trompete und Flügelhorn im Musikverein Heimatklänge Giesel
Alleinunterhalter 8 Jahre (Hammond-Orgel)
3 jährige Ausbildung auf Akkordeon und Hammondorgel. Kalle Belz unterrichtet seit September 2010 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 2463
Oxana Becker
Klavier, Blockflöte
Stacks Image 2480
Oxana Becker, Klavier, Blockflöte

Oxana Becker ist gebürtig aus Sibirien, und lebt schon seit 1992 in Deutschland. Schon in ihrer Kindheit entdeckte sie ihre Liebe zur Musik, und besuchte in Rußland daher das Musik-Gymnasium ihrer Heimatstadt.
Ihr bevorzugtes Instrument war von klein an das Klavier, das sie später an der Musikhochschule für Kunst in Tjumen, Sibiren, studierte.
Des weiteren hat Oxana Becker ihren Abschluß in Chorleitung absolviert.
Frau Becker arbeitete viele Jahre an der Musikschule Sigmaringen in Süddeutschland in den Fächern Klavier und Blockflöte. Sie unterrichtet seit Februar 2013 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 4558
Diana Christ
Gesang, Querflöte
Stacks Image 4563
Diana Christ
Gesang, Querflöte

Diana Christ entdeckte schon früh ihre Begeisterung für die Musik und den Gesang. Als Jugendliche nahm sie klassischen Gesangsunterricht bei Ingrid Steiner, lernte Querflöte, Klavier und Gitarre. Nach zahlreichen Erfahrungen in verschiedenen Chören, Bands und bei Musical- und Opernproduktionen beschloss sie, ihr Hobby zum Beruf zu machen und studierte zunächst Schulmusik mit dem Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a. M. Darauf aufbauend studierte Diana Christ Gesangspädagogik am Dr. Hoch‘s Konservatorium Frankfurt a. M. bei KS Barbara Zechmeister und schloss 2016
dieses Studium als Diplomgesangspädagogin ab. Während ihres Studiums unterrichtete sie bereits Gesang und Querflöte an verschiedenen Musikschulen in Frankfurt, leitete das Jugendorchester des MV Oberndorf und war selbst
in zahlreichen Chören, Ensembles und als Solistin im Rhein-Main-Gebiet tätig. Hier u.a. als Mitglied des Extrachores am Staatstheater Darmstadt, als Solistin der
Bläserphilharmonie Rhein-Main, bei Studioaufnahmen mit dem Jungen Deutschen
Filmorchester, im A-cappella Ensemble „Aqua musica“.Sie ist als Sängerin und
Gesangspädagogin sowohl im klassischen als auch im Pop-Bereich tätig und leitet
Workshops für Chöre und Ensembles.

Diana unterrichtet an der Musikschule Ebert seit 2017.

Stacks Image 2487
Stefanie Deutschländer
Gitarre, Keyboard
Stacks Image 2493
Stefanie Deutschländer, Gitarre, Keyboard

Zur Musik kam Stefanie Deutschländer durch den Gitarrenunterricht an der Musikschule Fulda bei Georg Wagner mit neun Jahren. Drei Jahre später entdeckte sie zusätzlich ihre Liebe zu Tasteninstrumenten und erlernte bei Sigrid Naumann Klavier.

Durch verschiedene Fortbildungsmaßen qualifizierte sich Stefanie Deutschländer kontinuierlich, leitete einen Kinderchor, spielt in einer Band, und unterrichtet die Fächer klassische Gitarre und Keyboard.
Stefanie Deutschländer ist Absolventin der Bundesakademie Trossingen, sie unterrichtet seit Januar 2005 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 4569
Felix van Deyk
Gitarre, Keyboard, Schlagzeug
Stacks Image 4574
Felix van Deyk
Gitarre, Keyboard, Schlagzeug
Stacks Image 2502
Christine Ebert
Gitarre, Blockflöte, Elementarunterricht, Musikgeragogik, Musiktherapie
Stacks Image 2507
Christine Ebert, Gitarre, Blockflöte, Elementarunterricht, Musikgeragogik, Musiktherapie

Christine Ebert, geboren 1963 in Tuttlingen, gründete 1994 die private Musikschule "Christine Ebert". Sie schloss mehrere berufsbegleitende Studiengänge an der Bundesakademie Trossingen ab, wo sie auch die Chorleiterprüfung ablegte. Sie studierte bei Prof. Ulrike Engelke (Altdorf/Görlitz), Dozentin für Alte Musik barocke und frühbarocke Aufführungspraxis im Fach Blockflöte. Am Institut für elementare Musikerziehung in Mainz ließ sich Christine Ebert von 2002 bis 2003 zur lizensierten Musikgarten-Lehrkraft ausbilden. Die zertifizierte Ausbildung zur "Musikgeragogin" an der Landesmusikakademie Schleswig-Holstein in Rendsburg schloss sie 2009 ab und qualifiziert sich zur Zeit als Seniorentanzleiterin. Christine Ebert unterrichtet an der eigenen Musikschule Gitarre und Blockflöte und ist außerdem im Elementar-, Musiktherapie- und Musikgeragogik-Bereich im Einsatz. Des Weiteren ist sie seit 2009 als Dozentin für das Bildungshaus "Bonifatiushaus" der Diözese Fulda tätig, veranstaltet Seniorenveranstaltungen für die Stadt Fulda, und verschiedene Senioreneinrichtungen. Sie gibt wöchentliche musikalische Stunden in einer Lebensgemeinschaft und arbeitet im Hospiz St. Elisabeth zu Fulda und auf der Palliativstation der Klinik Hünfeld als Musik-Therapeutin.


Stacks Image 4580
Cathrin Einhoff
Violine
Stacks Image 4585
Cathrin Einhoff
Violine
Stacks Image 4591
Claudia Emrich
Administration
Stacks Image 4596
Claudia Emrich
Administration
Stacks Image 2515
Svetlana Franco
Musikalische Früherziehung
Stacks Image 2520
Svetlana Franco, Musikalische Früherziehung

1970 in Russland geboren. Seit ihrer Kindheit bei verschiedenen Musikgruppen und Bands aufgetreten als Gesangssolistin.
Ihre musikalische Fachausbildung absolvierte sie in Juschno-Sachalinsk zur staatlich geprüften Chorleiterin und Musiklehrerin. In Moskau studierte sie Gesang in der Gesamtrussischen schöpferischen produktiven Werkstatt für Musik und darstellende Kunst.
Frau Franco lebt seit 1993 in Deutschland. Arbeitete als Gesangslehrerin in Hünfeld und als Musiklehrerin bei den Chören am Fuldaer Dom (MFE, Vorschulklasse, Singklasse). Sie machte eine Ausbildung im musikpädagogischem Elementarbereich zur Elementa-Musikpädagogin in Königsfeld. Und sang bei verschiedenen Veranstaltungen und Bands, z.B.im Duett mit Marina Gajda, "Kraut und Rüben", "Musikexpress", "Play-s". Svetlana Franco lehrt seit Oktober 2013 an der Musikschule Ebert


Stacks Image 2528
Daniel Galmarini
Keyboard
Stacks Image 2533
Daniel Galmarini, Keyboard

„In jedem Menschen fließt Musik“
Daniel Galmarini -Pianist und Keyboarder aus Fulda. Ist Gründungsmitglied und Keyboarder der erfolgreichen Fuldaer Metalband Mercury Falling und gefragter Keyboarder in Rock/Pop/Top40 Coverbands.
Er gewann bereits mit 18 Jahren den osthessischen Nachwuchswettbewerb, danach folgte das Semifinale des DEUTSCHEN ROCK UND POP PREISES in der Kategorie BESTER SONG.
Durch seine spielerische Flexibilität und seine Fähigkeit Keyboardsounds aus allen Epochen zu reproduzieren, ist Daniel ein sehr gefragter Keyboarder in vielen Bands.
Bedingt durch sein Musikstudium für Lehramt an der Justus-Liebig-Universität in Gießen hat Daniel auch den nötigen pädagogischen Hintergrund, um als Klavier- und Keyboardlehrer eine hervorragende Arbeit zu leisten.
Auftritte & Touren im Inland und Ausland (Spanien, Tunesien, Türkei, Tschechei, Österreich, Italien…) und über 500 Auftritte machen ihn zu einem erfahrenen und routinierten Musiker.

Daniel Galmarini unterrichtet seit September 2015 an der Musikschule Ebert


Geboren 1958 in Kirowograd , Ukraine.
Fachausbildung zur staatlich geprüften Musiklehrerin im Fach Klavier. Anschließend Schulmusikstudium mit Staatsexamen an der Pädagogischen Hochschule Kirowograd, mehrere Jahre musikpädagogische Tätigkeit als Klavierlehrerin zuerst in der Ukraine und seit 1998 an verschiedenen Musikschulen im Kreis Fulda und Vogelsberg.
Seit 2011 Lehrkraft für Klavier an der Musikschule Ebert.


Markus Greifensteiner studierte nach seinem Besuch der Musikfachschule, Bad Königshofen, an der Universität der Künste, Berlin, bei Thomas Lutz/David Punto mit dem erfolgreichen Abschluss „Diplom Orchestermusiker für Pauke und Schlagzeug“.
Er wirkte bei vielen renommierten Orchestern bereits mit, z.B., Berliner Symphoniker, Rias Jugendorchester Berlin, Sinfonieorchester des Jugendfestspieltreffens Bayreuth, Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau.
Die Liste seiner Tätigkeiten als Dirigent bei großen und kleineren Orchestern, sowie als Spieler in Orchestern, Bands und Formationen ist sehr, sehr lange.
Markus ist ein leidenschaftlicher Musiker seit seinem sechsten Lebensjahr, und das spürt man!
Markus Greifensteiner unterrichtet an der Musikschule Ebert seit Oktober 2011.


1964 in Gelnhause geboren. Erster Kontakt zur Musik mit 5 Jahren mit der Blockflöte, dann Klavier, Gitarre, Akkordeon, schließlich mit Begeisterung Querflöte und Violine.
Querflötenunterricht bei Gil Soyer, Violinunterricht bei George Popescu. Durch die gesamte Schulzeit Mitglied des Blasorchesters und Streichorchesters des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums, bis zum Anfang des Studiums auch Mitglied des Kammerorchesters der Jugend. Derzeit Mitglied in mehreren Chören und Musikgruppen, sowie gesangliche und musikalische Arbeit mit Kindergruppen.
Annette Hanlon unterrichtet seit August 2010 an der Musikschule Ebert.


Heiko Hildebrandt ist hervorragender Musiker, Komponist und Heilerziehungs-Pädagoge. An der Musikschule Ebert coacht Heiko Hildebrandt eine inclusive Band und begeistert dabei nicht nur die Bandmitglieder. Er schafft es, dass junge und ältere Menschen, mit und ohne Hilfebedarf ihren Musikstil finden und durch ihr Musizieren an sich wachsen.

Heiko Hildebrandt ist seit 2017 an der Musikschule Ebert.



Heidi Himmelmann wurde am 08. Mai 1966 in Fulda geboren.
Heidi kam zum Gitarrenunterricht als Teenager, und nahm ihn vor 4 Jahren wieder auf.
Sie sang in einem Frauenchor mit und durch ihre kirchlichen Tätigkeiten singt sie bei verschiedensten Gottesdiensten mit.
Zur Musikschule Ebert gibt es schon eine langjährige Beziehung durch ihre Zwillinge Anna und Johannes, die seit der musikalischen Früherziehung Schüler der Musikschule sind.
Sie ist seit Frühjahr 2014 für die Musikschule im Bereich Musikgeragogik tätig.


Hannelore Jahn, geboren 1964 in Hünfeld begann anfangs im Alter von 6 Jahren das Erlernen der Blockflöte. Mit 9 Jahren erlernte sie 4 Jahre lang akustische Gitarre bei Georg Wagner, im klassischen Bereich. Danach wurde sie zwei Jahre lang von Peter Schmuck unterrichtet.
Unter anderem trat Hannelore mit 13 Jahren in die Big Band der VHS Hünfeld ein und erlernte zusätzlich E-und Rock Gitarre unter eigener Leitung. Somit bekam sie Erfahrung in praktischen Bereichen. Als 2 Jahre später die Neugründung der damaligen Damenband „The Ladies“ erfolgte, bezauberte sie mit ihrem Gesang und der E-Gitarre viele Zuhörer. In jugendlichen Jahren wirkte sie außerdem mit viel Begeisterung in verschiedenen Tanz- und Showbands mit. Insgesamt 36 Jahre schon verfolgt Hannelore Jahn mit viel Eifer und Lebensfreude ihr Hobby als erfolgreiche Gitarristin. Seit 10 Jahren ist sie selbständige pädagogische Dozentin und gibt erfolgreich Gitarrenunterricht. Einige ihrer Schüler spielen heute ebenfalls in eigenen Rock-Bands. Heute ist Hannelore in vielen verschiedenen Bereichen tätig. Sie führt ein eigenes Gitarrenensemble mit Jugendlichen, kümmert sich schwerpunktmäßig seit 5 Jahren als Dozentin an verschiedenen Schulen um die Bereiche Musik und Berufscoaching.
Hanneloren Jahn ist Absolventin der Bundesakademie Trossingen und unterrichtet seit 2010 mit sehr viel Freude an der Musikschule Ebert.


Florian Jenisch (Jahrgang 1977) erhielt seinen ersten klassischen Gitarrenunterricht bereits mit 9 Jahren. Einige Jahre später dann intensiver E-Gitarrenunterricht bei renommierten deutschen Gitarristen, wie z.B. dem angesehenen Live- und Studiogitarristen Dirk Edelhoff.
Seine ersten Banderfahrungen als Gitarrist sammelte Florian Jenisch mit 14 Jahren. Seitdem absolvierte er zahlreiche Auftritte mit den unterschiedlichsten Formationen (u.a. The Mad Frogs, Mighty Vibez, Sergeant Peppers und einigen mehr).
Aktuell ist er in dem Akustik Duo „the two of us“ und der Bluesrock Band „The Boozeblues“ als Gitarrist und Backgroundsänger tätig.
Florian Jenisch ist außerdem seit 1994 durchgehend im Musikinstrumentenhandel tätig, wo er aktuell so renommierte Gitarrenmarken wie „C.F. Martin & Co.“, „Sigma Guitars“ und einige andere repräsentiert.
Im Jahr 1996 begann er seine Tätigkeit als Gitarrenlehrer und ist in der Musikschule Ebert aktuell als Dozent für die Unterrichtsfächer klassische Gitarre und E-Gitarre tätig.


Lydia Kirschmann, geboren 1960 in Kasachstan, begann ihre musikalische Ausbildung bereits mit acht Jahren im Fach Klavier. Sie besuchte die musikalische Fachschule in Petropawlowsk in Kasachstan, und legte 1981 ihr Diplom ab als Musiklehrerin und Chordirigentin. Sie arbeitete von 1982 bis 1993 als Klavierlehrerin an der Musikschule Nikolskoje in Kasachstan. Seit 1994 lebt sie mit ihrer Familie in Fulda/Edelzell, und arbeitet als freiberufliche Musiklehrerin und Chorleiterin. Sie leitet aktuell drei Chöre und eine Musical-Gruppe.
Lydia Kirschmann unterrichtet seit Januar 2005 an der Musikschule Ebert.



Der gebürtige Neuseeländer studierte am Münchener Richard Strauss Konservatorium, wo er mit Erfolg seinen staatlichen Lehrer und künstlerische Prüfungen ablegte. Zusätzlich absolvierte McAven in Hamburg das Diplom an der Hochschule für Darstellende Kunst.

Es folgte eine rege Konzerttätigkeit als Solist, sowie als Duopartner überragender Flötisten Anke Dubbe (Staatsoper Hamburg) und Martin Feinstein (Feinstein Ensemble London), Konzerten in Schweden, England und Neuseeland und Deutschland.

Seine Berufung zum Dozent am Hamburger Konservatorium währte 17 Jahre. Zwei seiner Studenten wurden in das Kollegium berufen. Zur Zeit musiziert McAven mit Anka Hirsch (Cellistin und Komponistin) Vladimir Pletner (Geige), Karin Sachers (Cembalo und Klavier) im Gitarrentrio mit Kollegen der Musikschule Lauterbach, sowie als Solist. Peter McAven unterrichtet seit September 2010 an der Musikschule Ebert.


Christian Klüh, geboren am 29.09.1986 in Fulda, erlernte schon in jungen Jahren Keyboard und Blockflöte bei der Musikschule Ebert. Im Alter von 13 Jahren erlernte er das Klarinettenspiel im heimischen Musikverein Hosenfeld. Später erhielt er Unterricht bei dem Fuldaer Klarinettisten Bruce Edwards, welcher ihn musikalisch sehr prägte. 2007 trat er in die Bundeswehr ein und begann seine Ausbildung zum Militärmusiker beim Ausbildungsmusikkorps in Düsseldorf und nahm 2009 sein Studium an der Robert Schumann Hochschule im Fach Klarinette auf.
Seit 2011 ist er im Heeresmusikkorps 12 Veitshöchheim als Klarinettist tätig. Ausserdem spielt er bei der „Original Kapelle Egerland“ unter Edi Sagert sowie „Guido Henn und seine Goldene Blasmusik“ Den Musikverein Hosenfeld leitet er seit 2011 als Dirigent.
Christian Klüh unterrichtet seit 2012 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 2541
Anna Granowsky
Klavier
Stacks Image 2546
Anna Granowsky, Klavier

Geboren 1958 in Kirowograd , Ukraine.
Fachausbildung zur staatlich geprüften Musiklehrerin im Fach Klavier. Anschließend Schulmusikstudium mit Staatsexamen an der Pädagogischen Hochschule Kirowograd, mehrere Jahre musikpädagogische Tätigkeit als Klavierlehrerin zuerst in der Ukraine und seit 1998 an verschiedenen Musikschulen im Kreis Fulda und Vogelsberg.
Seit 2011 Lehrkraft für Klavier an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 2554
Markus Greifensteiner
Schlagzeug
Stacks Image 2559
Markus Greifensteiner, Schlagzeug

Markus Greifensteiner studierte nach seinem Besuch der Musikfachschule, Bad Königshofen, an der Universität der Künste, Berlin, bei Thomas Lutz/David Punto mit dem erfolgreichen Abschluss „Diplom Orchestermusiker für Pauke und Schlagzeug“.
Er wirkte bei vielen renommierten Orchestern bereits mit, z.B., Berliner Symphoniker, Rias Jugendorchester Berlin, Sinfonieorchester des Jugendfestspieltreffens Bayreuth, Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau.
Die Liste seiner Tätigkeiten als Dirigent bei großen und kleineren Orchestern, sowie als Spieler in Orchestern, Bands und Formationen ist sehr, sehr lange.
Markus ist ein leidenschaftlicher Musiker seit seinem sechsten Lebensjahr, und das spürt man!
Markus Greifensteiner unterrichtet an der Musikschule Ebert seit Oktober 2011.


Stacks Image 3058
Annette Hanlon
Violine, Querflöte
Stacks Image 3063
Annette Hanlon, Violine, Querflöte

1964 in Gelnhause geboren. Erster Kontakt zur Musik mit 5 Jahren mit der Blockflöte, dann Klavier, Gitarre, Akkordeon, schließlich mit Begeisterung Querflöte und Violine.
Querflötenunterricht bei Gil Soyer, Violinunterricht bei George Popescu. Durch die gesamte Schulzeit Mitglied des Blasorchesters und Streichorchesters des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums, bis zum Anfang des Studiums auch Mitglied des Kammerorchesters der Jugend. Derzeit Mitglied in mehreren Chören und Musikgruppen, sowie gesangliche und musikalische Arbeit mit Kindergruppen.
Annette Hanlon unterrichtet seit August 2010 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 4747
Heiko Hildebrand
Klavier, Keyboard, Band-Coaching
Stacks Image 4752
Heiko Hildebrand
Klavier, Keyboard, Band-Coaching

Heiko Hildebrandt ist hervorragender Musiker, Komponist und Heilerziehungs-Pädagoge. An der Musikschule Ebert coacht Heiko Hildebrandt eine inclusive Band und begeistert dabei nicht nur die Bandmitglieder. Er schafft es, dass junge und ältere Menschen, mit und ohne Hilfebedarf ihren Musikstil finden und durch ihr Musizieren an sich wachsen.

Heiko Hildebrandt ist seit 2017 an der Musikschule Ebert.



Stacks Image 3354
Heidi Himmelmann
Musikgeragogin
Stacks Image 3359
Heidi Himmelmann, Musikgeragogin

Heidi Himmelmann wurde am 08. Mai 1966 in Fulda geboren.
Heidi kam zum Gitarrenunterricht als Teenager, und nahm ihn vor 4 Jahren wieder auf.
Sie sang in einem Frauenchor mit und durch ihre kirchlichen Tätigkeiten singt sie bei verschiedensten Gottesdiensten mit.
Zur Musikschule Ebert gibt es schon eine langjährige Beziehung durch ihre Zwillinge Anna und Johannes, die seit der musikalischen Früherziehung Schüler der Musikschule sind.
Sie ist seit Frühjahr 2014 für die Musikschule im Bereich Musikgeragogik tätig.


Stacks Image 3390
Hannelore Jahn
Akustik-Gitarre, E-Gitarre
Stacks Image 3395
Hannelore Jahn, Akustik-Gitarre, E-Gitarre

Hannelore Jahn, geboren 1964 in Hünfeld begann anfangs im Alter von 6 Jahren das Erlernen der Blockflöte. Mit 9 Jahren erlernte sie 4 Jahre lang akustische Gitarre bei Georg Wagner, im klassischen Bereich. Danach wurde sie zwei Jahre lang von Peter Schmuck unterrichtet.
Unter anderem trat Hannelore mit 13 Jahren in die Big Band der VHS Hünfeld ein und erlernte zusätzlich E-und Rock Gitarre unter eigener Leitung. Somit bekam sie Erfahrung in praktischen Bereichen. Als 2 Jahre später die Neugründung der damaligen Damenband „The Ladies“ erfolgte, bezauberte sie mit ihrem Gesang und der E-Gitarre viele Zuhörer. In jugendlichen Jahren wirkte sie außerdem mit viel Begeisterung in verschiedenen Tanz- und Showbands mit. Insgesamt 36 Jahre schon verfolgt Hannelore Jahn mit viel Eifer und Lebensfreude ihr Hobby als erfolgreiche Gitarristin. Seit 10 Jahren ist sie selbständige pädagogische Dozentin und gibt erfolgreich Gitarrenunterricht. Einige ihrer Schüler spielen heute ebenfalls in eigenen Rock-Bands. Heute ist Hannelore in vielen verschiedenen Bereichen tätig. Sie führt ein eigenes Gitarrenensemble mit Jugendlichen, kümmert sich schwerpunktmäßig seit 5 Jahren als Dozentin an verschiedenen Schulen um die Bereiche Musik und Berufscoaching.
Hanneloren Jahn ist Absolventin der Bundesakademie Trossingen und unterrichtet seit 2010 mit sehr viel Freude an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 3470
Florian Jenisch
Akustische Gitarre, E-Gitarre
Stacks Image 3475
Florian Jenisch, Akustische Gitarre, E-Gitarre

Florian Jenisch (Jahrgang 1977) erhielt seinen ersten klassischen Gitarrenunterricht bereits mit 9 Jahren. Einige Jahre später dann intensiver E-Gitarrenunterricht bei renommierten deutschen Gitarristen, wie z.B. dem angesehenen Live- und Studiogitarristen Dirk Edelhoff.
Seine ersten Banderfahrungen als Gitarrist sammelte Florian Jenisch mit 14 Jahren. Seitdem absolvierte er zahlreiche Auftritte mit den unterschiedlichsten Formationen (u.a. The Mad Frogs, Mighty Vibez, Sergeant Peppers und einigen mehr).
Aktuell ist er in dem Akustik Duo „the two of us“ und der Bluesrock Band „The Boozeblues“ als Gitarrist und Backgroundsänger tätig.
Florian Jenisch ist außerdem seit 1994 durchgehend im Musikinstrumentenhandel tätig, wo er aktuell so renommierte Gitarrenmarken wie „C.F. Martin & Co.“, „Sigma Guitars“ und einige andere repräsentiert.
Im Jahr 1996 begann er seine Tätigkeit als Gitarrenlehrer und ist in der Musikschule Ebert aktuell als Dozent für die Unterrichtsfächer klassische Gitarre und E-Gitarre tätig.


Stacks Image 3498
Lydia Kirschmann
Klavier
Stacks Image 3503
Lydia Kirschmann, Klavier

Lydia Kirschmann, geboren 1960 in Kasachstan, begann ihre musikalische Ausbildung bereits mit acht Jahren im Fach Klavier. Sie besuchte die musikalische Fachschule in Petropawlowsk in Kasachstan, und legte 1981 ihr Diplom ab als Musiklehrerin und Chordirigentin. Sie arbeitete von 1982 bis 1993 als Klavierlehrerin an der Musikschule Nikolskoje in Kasachstan. Seit 1994 lebt sie mit ihrer Familie in Fulda/Edelzell, und arbeitet als freiberufliche Musiklehrerin und Chorleiterin. Sie leitet aktuell drei Chöre und eine Musical-Gruppe.
Lydia Kirschmann unterrichtet seit Januar 2005 an der Musikschule Ebert.



Stacks Image 3532
Christian Klüh
Klarinette
Stacks Image 3537
Christian Klüh, Klarinette

Christian Klüh, geboren am 29.09.1986 in Fulda, erlernte schon in jungen Jahren Keyboard und Blockflöte bei der Musikschule Ebert. Im Alter von 13 Jahren erlernte er das Klarinettenspiel im heimischen Musikverein Hosenfeld. Später erhielt er Unterricht bei dem Fuldaer Klarinettisten Bruce Edwards, welcher ihn musikalisch sehr prägte. 2007 trat er in die Bundeswehr ein und begann seine Ausbildung zum Militärmusiker beim Ausbildungsmusikkorps in Düsseldorf und nahm 2009 sein Studium an der Robert Schumann Hochschule im Fach Klarinette auf.
Seit 2011 ist er im Heeresmusikkorps 12 Veitshöchheim als Klarinettist tätig. Ausserdem spielt er bei der „Original Kapelle Egerland“ unter Edi Sagert sowie „Guido Henn und seine Goldene Blasmusik“ Den Musikverein Hosenfeld leitet er seit 2011 als Dirigent.
Christian Klüh unterrichtet seit 2012 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 3560
Ellen Kömpel
Sekretariat
Stacks Image 3565
Ellen Kömpel, Sekretariat



Heike Krannich studierte Betriebswirtschaft und arbeitete zunächst an einer Bank. Als ihre eigenen Kinder den Kindergarten besuchten, erkannte sie ihre alte und neue Liebe zur Musik und zu Kindern und absolvierte die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin. Heike Krannich spielt Gitarre und Blockflöte, sie unterrichtet seit mehreren Jahren „Musikalische Früherziehung“.
Heike Krannich unterrichtet seit September 2014 an der Musikschule.


2013 Teilnahme am C-Grundkurs des Hessischen Musikverbandes mit sehr gutem Erfolg
2007 – heute Leiter Bläserklasse für Erwachsene für die „musikkulturschule" Lauterbach
2004 – heute Dirigent des Musikvereins Landenhausen
2003 – heute Inhaber des Musikgeschäftes „Musikhaus Lauda"
2001 – heute Leiter der Jugendgruppe des Musikvereins Landenhausen
1999 – heute Leiter eines Saxophonquartetts
1999 – heute Mitglied des Musikvereins Landenhausen, 1. Klarinette
1995 – heute Arbeit als freier Klarinetten- und Saxophonlehrer in Lauterbach und Umgebung (Angersbach, Herbstein, Schlitz, Hauswurz, Großenlüder)
1993 – heute 1. Klarinette und 1. Saxophon in Lauterbachs Traditionskapelle „Die Strumpfmusik"
1981 – 2000 Mitgründung der Tanzkapelle „Colorados" und 19 Jahre Zugehörigkeit als Solosaxophonist und Sänger
1982 – 1984 erste Lehrtätigkeit an der Musikschule Lauterbach
1978 – 1985 Mitglied bei den Lautermusikanten und der Bigband der Musikschule Lauterbach. Unterrichtet seit August 2008 an der Musikschule Ebert


Birgit Lehmann ist am 30. März 1958 im sonnigen Süden Deutschlands geboren, in der Hauptstadt des Schwabenländles, in Stuttgart. Mit 12 Jahren begann sie, Gitarrenunterricht zu nehmen und unterrichtete dann selbst als fortgeschrittene Schülerin. Sie besuchte den berufsbegleitenden Studiengang für Gitarre an der Bundesakademie in Trossingen erfolgreich.
Seit nunmehr sechs Jahren unterrichtet Birgit Lehmann in Fulda Privatschüler und ist konzertiert als Mitglied in zwei Gitarren-Ensembles.
Birgit Lehmann unterrichtet seit September 2003 an der Musikschule Ebert.


Christine Michel, geboren 1962 in Fulda, kam zur Musik schon im Kindergartenalter, lernte sowohl Flöte als auch Gitarre, spielte und sang in frühen Jahren in einer Schola unter der Leitung von Arno Zehkorn. Heute engagiert sie sich musikalisch im kirchlichen Rahmen in verschiedenen Gruppen und im Kindergarten.
Die ausgebildete Erzieherin, wohnhaft in Großenlüder, geriet über ihre berufliche Tätigkeit, wie auch über die musikalische Ausbildung ihrer Kinder auf vielfältige Weise in Kontakt mit der Musikschule Christine Ebert und wuchs dadurch im Laufe der Zeit in ihren musikschulischen Tätigkeitsbereich hinein.


Seit Januar 2018 ist Christian Münzner an der Musikschule Ebert, die sich sehr freut
einen weltweit bekannten Gitarristen und tollen Musikpädagogen an der Schule zu haben. Wikipedia weiß einiges über Christian zu berichten, z.B.: Christian Münzner (*1981) ist ein deutscher Gitarrist, der vor allem durch sein Engagement bei den Death-Metal-Bands Obscura und Necrophagist bekannt wurde. Münzner begann im Jahr 1993 Gitarre zu spielen, nachdem er Bands wie Iron Maiden, Metallica und Megadeth auf MTV gesehen hatte. Mit Liedern dieser Bands brachte er sich die Grundzüge des Gitarrenspiels bei und spielte früh in diversen Bands. Als er dort beabsichtigte, Soli zu spielen, nahm er privaten Gitarrenunterricht. Mit vierzehn Jahren fand er gefallen an extremerem Gitarrenspiel und entdeckte Yngwie Malmsteen, Steve Vai, Dream Theaterund Paul Gilbert. Im Jahr 2002 schloss Münzner sein Studium am Münchner Gitarreninstitut ab. Dort lernte er auch Musik aus den Bereichen Jazz und Fusion kennen.

Christian Niedling wurde in Fulda geboren. Er studierte Cello bei Claus Kanngiesser und Cembalo bei Hugo Ruf an der Musikhochschule Köln. Ein Studium in historischer Aufführungspraxis schloss sich an bei Jaap ter Linden in Den Haag. Er war Stipendiat des DAAD und der Europäischen Union und Preisträger u.a. beim Deutschen Hochschulwettbewerb im Fach Duo Cello-Klavier (1990). Engagements am modernen Cello hatte er u.a. bei der Philharmonie der Nationen (Justus Frantz), der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Hessischer Rundfunk Frankfurt, Thüringer Philharmonie Gotha-Suhl und dem Cellissimo-Ensemble (Werner Thomas-Mifune).
 Über viele Jahre ist er Dozent an internationalen Wirkstätten, z.B. Michaelsteiner Meisterkurse, Europäische Musikakademie Montepulciano, Gastdozent an der University of Waikato, Neuseeland . Von 1996 - 2009 bildete er als Lehrbeauftragter mit eigener  Hauptfachklasse Barockcellisten an der Musikhochschule Trossingen aus. 
Christian Niedling unterrichtet seit März 2015 an der Musikschule Ebert.


Daniela Witte-Olteanu (geb. 1976) kommt aus dem rumänischen Cluj Napoca (Klausenburg), begeisterte sich schon immer für Musik und entdeckte mit 11 Jahren schließlich die Querflöte für sich. Von 1991 bis 1995 besuchte sie ein Musikgymnasium in ihrem Heimatort, die sie in ihren Fähigkeiten stark förderte. Anschließend folgte ein Studium an der Musikhochschule „G. Dima“ in Cluj Napoca mit dem Fachabschluss „Musikpädagogik und Lehrerin für Querflöte“.
Nach einer weiteren Ausbildung im theologischen Bereich, der Daniela letztendlich nach Deutschland brachte, begann sie in 2006 ihre Arbeit als Lehrerin für Querflöte für verschiedene Musikschulen in der Region Fulda und Vogelsberg.
Daniela unterrichtet seit 2010 bei der Musikschule Ebert.


Stefan Otten hat 2015 an der RPJam, der Rock Pop Jazz Akademie Mittelhessen gGmbH in Gießen sein Diplom abgelegt: Als staatlich geprüfter Instrumental-Musiker und als staatlich geprüfter Instrumentalpädagoge mit dem Hauptfach Gitarre.
Stefan ist in der Nähe von Holland aufgewachsen, fühlt sich aber in Hessen sehr wohl. Er ist passionierter Musiker, spielt in verschiedenen Formationen, liebt aber auch Solo- Auftritte.
An der Musikschule Ebert unterrichtet Stefan Otten seit August 2017.
Seine Fächer sind: E-Gitarre, E-Bass, Akustische Gitarre, Trompete und Bandcoaching.


Tatjana Rogoshinkowa hat zwei Studiengänge im Fach Klavier absolviert, an der Musikfachschule und an der Kunsthochschule in der Ukraine. Dort erhielt sie die Diplome als Klavierlehrerin und als Konzertmeisterin.
Tatjana Rogoshinkowa blickt auf eine langjährige Erfahrung in ihrem Beruf zurück. Sie arbeitet nunmehr 28 Jahre als Klavierlehrerin und Korrepetitorin und bildete schon viele Schüler aus. Besonders wichtig ist für sie, einen guten persönlichen Kontakt zu den Schülern, egal, ob Kinder oder Erwachsene, aufzubauen. Außerdem möchte sie ihren Schülern beibringen, wie man ein Stück schnell erfasst, nach Gehör spielt und ein anderes Instrument begleitet. Auch die Liebe zur Musik und wie man Musik verstehen lernt, möchte sie ihren Schülern nahe bringen.
Tatjana Rogoshinkowa unterrichtet noch an zwei weiteren privaten Musikschulen in Marburg und Fulda.
Sie unterrichtet seit Januar 2004 an der Musikschule Ebert.


Igor Rogoshinkow erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit fünf Jahren. Er besuchte die Musik- und Mittelschule von 1956 bis 1966. Sein Instrumental- und Pädagogikstudium an der Musikfachschule Simferopol absolvierte er von 1966 bis 1970, danach besuchte er die Hochschule für Musik und Kunst in Charkow von 1975 bis 1980.
Während seiner 30-jährigen Tätigkeit spielte er in Sinfonie- und Opernorchestern und arbeitete an Musikschulen als Lehrer für die Fächer Violine und Bratsche. Aufgrund seiner Qualifikationen ist Igor Rogoshinkow fähig, nicht nur Kinder und Jugendliche als Hobbymusiker auszubilden, sondern auch auf ein Musikstudium vorzubereiten. Er unterrichtet an einer privaten Musikschule in Marburg und an der Musikschule der Stadt Lauterbach die Fächer Violine und Bratsche (Viola). Igor Rogoshnikow unterrichtet seit Januar 2004 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 3588
Heike Krannich
Elementar-Bereich, Musikalische Früherziehung
Stacks Image 3593
Heike Krannich, Elementar-Bereich, Musikalische Früherziehung

Heike Krannich studierte Betriebswirtschaft und arbeitete zunächst an einer Bank. Als ihre eigenen Kinder den Kindergarten besuchten, erkannte sie ihre alte und neue Liebe zur Musik und zu Kindern und absolvierte die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin. Heike Krannich spielt Gitarre und Blockflöte, sie unterrichtet seit mehreren Jahren „Musikalische Früherziehung“.
Heike Krannich unterrichtet seit September 2014 an der Musikschule.


Stacks Image 3616
Bernhard Lauda
Saxophon, Klarinette
Stacks Image 3621
Bernhard Lauda, Saxophon, Klarinette

2013 Teilnahme am C-Grundkurs des Hessischen Musikverbandes mit sehr gutem Erfolg
2007 – heute Leiter Bläserklasse für Erwachsene für die „musikkulturschule" Lauterbach
2004 – heute Dirigent des Musikvereins Landenhausen
2003 – heute Inhaber des Musikgeschäftes „Musikhaus Lauda"
2001 – heute Leiter der Jugendgruppe des Musikvereins Landenhausen
1999 – heute Leiter eines Saxophonquartetts
1999 – heute Mitglied des Musikvereins Landenhausen, 1. Klarinette
1995 – heute Arbeit als freier Klarinetten- und Saxophonlehrer in Lauterbach und Umgebung (Angersbach, Herbstein, Schlitz, Hauswurz, Großenlüder)
1993 – heute 1. Klarinette und 1. Saxophon in Lauterbachs Traditionskapelle „Die Strumpfmusik"
1981 – 2000 Mitgründung der Tanzkapelle „Colorados" und 19 Jahre Zugehörigkeit als Solosaxophonist und Sänger
1982 – 1984 erste Lehrtätigkeit an der Musikschule Lauterbach
1978 – 1985 Mitglied bei den Lautermusikanten und der Bigband der Musikschule Lauterbach. Unterrichtet seit August 2008 an der Musikschule Ebert


Stacks Image 3690
Birgit Lehmann
Gitarre
Stacks Image 3701
Birgit Lehmann, Gitarre

Birgit Lehmann ist am 30. März 1958 im sonnigen Süden Deutschlands geboren, in der Hauptstadt des Schwabenländles, in Stuttgart. Mit 12 Jahren begann sie, Gitarrenunterricht zu nehmen und unterrichtete dann selbst als fortgeschrittene Schülerin. Sie besuchte den berufsbegleitenden Studiengang für Gitarre an der Bundesakademie in Trossingen erfolgreich.
Seit nunmehr sechs Jahren unterrichtet Birgit Lehmann in Fulda Privatschüler und ist konzertiert als Mitglied in zwei Gitarren-Ensembles.
Birgit Lehmann unterrichtet seit September 2003 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 3826
Christine Michel
Musikalische Früherziehung
Stacks Image 3831
Christine Michel, Musikalische Früherziehung

Christine Michel, geboren 1962 in Fulda, kam zur Musik schon im Kindergartenalter, lernte sowohl Flöte als auch Gitarre, spielte und sang in frühen Jahren in einer Schola unter der Leitung von Arno Zehkorn. Heute engagiert sie sich musikalisch im kirchlichen Rahmen in verschiedenen Gruppen und im Kindergarten.
Die ausgebildete Erzieherin, wohnhaft in Großenlüder, geriet über ihre berufliche Tätigkeit, wie auch über die musikalische Ausbildung ihrer Kinder auf vielfältige Weise in Kontakt mit der Musikschule Christine Ebert und wuchs dadurch im Laufe der Zeit in ihren musikschulischen Tätigkeitsbereich hinein.


Stacks Image 4782
Christian Münzner
Gitarre
Stacks Image 4787
Christian Münzner, Gitarre

Seit Januar 2018 ist Christian Münzner an der Musikschule Ebert, die sich sehr freut
einen weltweit bekannten Gitarristen und tollen Musikpädagogen an der Schule zu haben. Wikipedia weiß einiges über Christian zu berichten, z.B.: Christian Münzner (*1981) ist ein deutscher Gitarrist, der vor allem durch sein Engagement bei den Death-Metal-Bands Obscura und Necrophagist bekannt wurde. Münzner begann im Jahr 1993 Gitarre zu spielen, nachdem er Bands wie Iron Maiden, Metallica und Megadeth auf MTV gesehen hatte. Mit Liedern dieser Bands brachte er sich die Grundzüge des Gitarrenspiels bei und spielte früh in diversen Bands. Als er dort beabsichtigte, Soli zu spielen, nahm er privaten Gitarrenunterricht. Mit vierzehn Jahren fand er gefallen an extremerem Gitarrenspiel und entdeckte Yngwie Malmsteen, Steve Vai, Dream Theaterund Paul Gilbert. Im Jahr 2002 schloss Münzner sein Studium am Münchner Gitarreninstitut ab. Dort lernte er auch Musik aus den Bereichen Jazz und Fusion kennen.


Stacks Image 3854
Christian Niedling
Cello
Stacks Image 3859
Christian Niedling, Cello

Christian Niedling wurde in Fulda geboren. Er studierte Cello bei Claus Kanngiesser und Cembalo bei Hugo Ruf an der Musikhochschule Köln. Ein Studium in historischer Aufführungspraxis schloss sich an bei Jaap ter Linden in Den Haag. Er war Stipendiat des DAAD und der Europäischen Union und Preisträger u.a. beim Deutschen Hochschulwettbewerb im Fach Duo Cello-Klavier (1990). Engagements am modernen Cello hatte er u.a. bei der Philharmonie der Nationen (Justus Frantz), der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Hessischer Rundfunk Frankfurt, Thüringer Philharmonie Gotha-Suhl und dem Cellissimo-Ensemble (Werner Thomas-Mifune).
 Über viele Jahre ist er Dozent an internationalen Wirkstätten, z.B. Michaelsteiner Meisterkurse, Europäische Musikakademie Montepulciano, Gastdozent an der University of Waikato, Neuseeland . Von 1996 - 2009 bildete er als Lehrbeauftragter mit eigener  Hauptfachklasse Barockcellisten an der Musikhochschule Trossingen aus. 
Christian Niedling unterrichtet seit März 2015 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 3882
Daniela Witte-Olteanu
Querflöte
Stacks Image 3887
Daniela Witte-Olteanu
Querflöte

Daniela Witte-Olteanu (geb. 1976) kommt aus dem rumänischen Cluj Napoca (Klausenburg), begeisterte sich schon immer für Musik und entdeckte mit 11 Jahren schließlich die Querflöte für sich. Von 1991 bis 1995 besuchte sie ein Musikgymnasium in ihrem Heimatort, die sie in ihren Fähigkeiten stark förderte. Anschließend folgte ein Studium an der Musikhochschule „G. Dima“ in Cluj Napoca mit dem Fachabschluss „Musikpädagogik und Lehrerin für Querflöte“.
Nach einer weiteren Ausbildung im theologischen Bereich, der Daniela letztendlich nach Deutschland brachte, begann sie in 2006 ihre Arbeit als Lehrerin für Querflöte für verschiedene Musikschulen in der Region Fulda und Vogelsberg.
Daniela unterrichtet seit 2010 bei der Musikschule Ebert.


Stacks Image 4736
Stefan Otten
E-Gitarre, E-Bass, Akustische Gitarre, Trompete und Bandcoaching
Stacks Image 4741
Stefan Otten
E-Gitarre, E-Bass, Akustische Gitarre, Trompete und Bandcoaching

Stefan Otten hat 2015 an der RPJam, der Rock Pop Jazz Akademie Mittelhessen gGmbH in Gießen sein Diplom abgelegt: Als staatlich geprüfter Instrumental-Musiker und als staatlich geprüfter Instrumentalpädagoge mit dem Hauptfach Gitarre.
Stefan ist in der Nähe von Holland aufgewachsen, fühlt sich aber in Hessen sehr wohl. Er ist passionierter Musiker, spielt in verschiedenen Formationen, liebt aber auch Solo- Auftritte.
An der Musikschule Ebert unterrichtet Stefan Otten seit August 2017.
Seine Fächer sind: E-Gitarre, E-Bass, Akustische Gitarre, Trompete und Bandcoaching.


Stacks Image 3938
Tatjana Rogoshinkowa
Klavier, Keyboard
Stacks Image 3943
Tatjana Rogoshinkowa, Klavier, Keyboard

Tatjana Rogoshinkowa hat zwei Studiengänge im Fach Klavier absolviert, an der Musikfachschule und an der Kunsthochschule in der Ukraine. Dort erhielt sie die Diplome als Klavierlehrerin und als Konzertmeisterin.
Tatjana Rogoshinkowa blickt auf eine langjährige Erfahrung in ihrem Beruf zurück. Sie arbeitet nunmehr 28 Jahre als Klavierlehrerin und Korrepetitorin und bildete schon viele Schüler aus. Besonders wichtig ist für sie, einen guten persönlichen Kontakt zu den Schülern, egal, ob Kinder oder Erwachsene, aufzubauen. Außerdem möchte sie ihren Schülern beibringen, wie man ein Stück schnell erfasst, nach Gehör spielt und ein anderes Instrument begleitet. Auch die Liebe zur Musik und wie man Musik verstehen lernt, möchte sie ihren Schülern nahe bringen.
Tatjana Rogoshinkowa unterrichtet noch an zwei weiteren privaten Musikschulen in Marburg und Fulda.
Sie unterrichtet seit Januar 2004 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 3966
Igor Rogoshinkow
Violine, Bratsche (Viola)
Stacks Image 3971
Igor Rogoshinkow. Violine, Bratsche (Viola)

Igor Rogoshinkow erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit fünf Jahren. Er besuchte die Musik- und Mittelschule von 1956 bis 1966. Sein Instrumental- und Pädagogikstudium an der Musikfachschule Simferopol absolvierte er von 1966 bis 1970, danach besuchte er die Hochschule für Musik und Kunst in Charkow von 1975 bis 1980.
Während seiner 30-jährigen Tätigkeit spielte er in Sinfonie- und Opernorchestern und arbeitete an Musikschulen als Lehrer für die Fächer Violine und Bratsche. Aufgrund seiner Qualifikationen ist Igor Rogoshinkow fähig, nicht nur Kinder und Jugendliche als Hobbymusiker auszubilden, sondern auch auf ein Musikstudium vorzubereiten. Er unterrichtet an einer privaten Musikschule in Marburg und an der Musikschule der Stadt Lauterbach die Fächer Violine und Bratsche (Viola). Igor Rogoshnikow unterrichtet seit Januar 2004 an der Musikschule Ebert.


Gunther Rose kam schon als Kind in Kontakt mit Musik durch die Musikalische Früherziehung. Mit großer Begeisterung erlernte er im Alter von 7 Jahren die Sopran-Blockflöte, danach auch Violine. Im Knabenchor des Marianums sang Gunther Rose von der 5. bis 13. Klasse, und blieb noch über das Abitur hinaus ein treues Mitglied. Auch im Hoffmann’schen Gesangsverein, Fulda war er ein geschätzter Sänger.
Seine Liebe zur Musik brachte Gunther Rose zur Firma Mollenhauer/ Blockflötenbau in Fulda, wo er viele Jahre als pädagogischer Mitarbeiter und Blockflötenbauer tätig war. Im Rahmen seiner dortigen Tätigkeit hielt er viele Seminare mit Kindern und Erwachsenen, u. a. „Kinder bauen sich ihre Blockflöte“.
Seit Januar 2010 arbeitet Gunther Rose für die Musikschule Ebert im Bereich Blockflötenunterricht,


Ihre erste Stimmbildung bekam Isabell Scheunert im Kinderchor St. Bonifatius Fulda bei Brigitte Groß-Feldmann. Daneben erhielt sie Klavierunterricht bei Marianne Gliss. Nach dem Abitur studierte sie Operngesang an der Akademie für Tonkunst Darmstadt bei Elisabeth Schmock und im Anschluss Diplom-Gesangspädagogik in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Frankfurt.
Während des Studiums konnte sie erste Bühnenerfahrung in der Rolle des Spinnweb in Benjamin Brittens „Ein Sommernachtstraum“ am Staatstheater Darmstadt sammeln, sowie in der Rolle der Dido in Purcells „Dido and Aeneas“ bei Aufführungen der Akademie und bei Mitwirkung bei den „Tagen für Neue Musik“. Das Studium schloss Isabell 2007 mit ihrer Diplomarbeit über „Die Feldenkrais-Methode im Vokalunterricht“ ab. Seit Dezember 2006 setzt sie ihre stimmliche Ausbildung bei Stefan Haselhoff (Basel) fort, nach dessen Methode sie seitdem selbst unterrichtet. Sie besuchte Meisterkurse bei Prof. Mechthild Georg, Hans Sotin, Grace Bumbry und Kurt Widmer, sowie bei Prof. Lindsay Lewis (CVT-Technik) und Prof. Sascha Wienhausen.
In den letzten Jahren hat Isabell sich eingehend mit dem Singen von Popular-Musik sämtlicher Genre beschäftigt und absolviert zunehmend mehr Auftritte in diesem Bereich. Ihr Unterricht zielt auf ein ganzheitliches Singen. Dazu lässt sie neben Stimm- und Atemtechnik, sowie der musikalischer Arbeit, ihre Kenntnisse in der Feldenkrais-Methode, Dispokinesis, Tai Chi, Yoga und Reiki einfließen um ein ganzkörperliches Singgefühl zu erzielen, das Basis für stimmlichen Gebrauch jedes Genres ist.
Außerdem arbeitete Isabell als Regieassistentin für „Oper in die Schule“. Sie unterrichtet seit vielen Jahre Klavier und bietet auch Hilfe bei Bühnenpräsentation, Auftrittstraining, Grundlagen von Sprecherziehung und Hilfe bei Lampenfieber im Rahmen des Unterrichts an. Isabell Scheunert unterrichtet seit August 2013 an der Musikschule Ebert


Die Harfen- und Yogalehrerin Sabine Stutz lebt im Vogelsberg (Hessen) und spielte viele Jahre engagiert klassische Gitarre, bis sie vor gut 14 Jahren auf die Harfe umstieg. Seitdem nimmt sie häufig an Kursen zu verschiedenen Themen und Stilrichtungen teil. Außerdem hatte sie regelmäßig Unterricht bei der klassisch ausgebildeten Harfenistin Elisabeth Schwarz.
Im Jahre 2010 gab sie erstmals einen Gruppenkurs für Harfeneinsteiger und trat 2011 zum ersten Mal mit der Harfe auf.
Sabine war viele Jahre im Organisationsteam des Harfentreffens tätig und ist Mitgründerin des Lauterbacher Harfensommers. Sie gehört zum Lehrerkollegium zweier Musikschulen (der Lauterbacher Musikschule und der Musikschule Ebert) und unterrichtet dort Erwachsene und Kinder auf der keltischen Harfe. Sie selbst spielt querbeet, was ihr in die Finger kommt, und so macht es ihr besonderen Spaß, mit ihren Schülern immer wieder neue Wege zu beschreiten. Sabine unterrichtet an der Musikschule Ebert seit November 2014.


Elena Tim ist in einer musikalischen Familie groß geworden. Sie erlernte ihr Lieblingsinstrument, das Klavier, schon in früher Kindheit, und blieb immer dabei.
Ihre musikalischen "Eckdaten" sind:
- musikalisches Grundstudium in Kant (Kirgisien)
- in Deutschland folgte nach dem Abitur pädagogisches Studium der Sozialarbeit
- Weiterbildung am Kirchenmusikinstitut, Fulda
- Musiktherapeutische Ausbildung am IEK, Braunschweig mit Diplom zur Musiktherapeutin
- Fortbildungen im musikpädagogischen Elementarbereich.
2017 Bachelor of Art, Leuphana Universität, Lüneburg.
Lehrt seit Januar 2010 an der Musikschule Ebert.


Dennis Wehmöller, geb. 06.02.1989 fing mit 12 Jahren an Gitarre zu spielen und spielte mit 13 Jahren schon in seiner ersten Band, mit der er dann verschiedene Contests gewann wie z.B. Hochschultage Fulda, Alte Piesel Dirlos. Seitdem liegt seine große Leidenschaft bei der E-Gitarre.
Er ist Gitarrist bei der Unterfränkischen Funk und Soul Band "FUNKUCHEN", die regelmäßig im Raum Würzburg spielt und schon Vorband von Marquess und den Söhnen Mannheims war. Außerdem bei der Oldie Blues-Rock Band „Cool Down“ in der er zusammen mit seinem damaligen Gitarrenlehrer alte Songs zu neuem Leben erweckt. Nebenbei spielt er noch diverse Aushilfsgigs.
Dennis Wehmöller unterrichtet bei der Musikschule Ebert seit Mai 2010.


Andreas Wetter unterrichtet seit September 2015 an der Musikschule Ebert.


Lothar Ziegler ist Vollblutmusiker und Multi-Instrumentalist. Seit 2017 ist Lothar Ziegler für die Musikschule Ebert tätig, begleitet Musik-Stunden in einer Senioren-Tagesstätte und das Volksliedersingen der Musikschule Ebert in Kooperation mit der Stadt Fulda.



Stacks Image 3994
Gunther Rose
Blockflöte
Stacks Image 3999
Gunther Rose, Blockflöte
Gunther Rose kam schon als Kind in Kontakt mit Musik durch die Musikalische Früherziehung. Mit großer Begeisterung erlernte er im Alter von 7 Jahren die Sopran-Blockflöte, danach auch Violine. Im Knabenchor des Marianums sang Gunther Rose von der 5. bis 13. Klasse, und blieb noch über das Abitur hinaus ein treues Mitglied. Auch im Hoffmann’schen Gesangsverein, Fulda war er ein geschätzter Sänger.
Seine Liebe zur Musik brachte Gunther Rose zur Firma Mollenhauer/ Blockflötenbau in Fulda, wo er viele Jahre als pädagogischer Mitarbeiter und Blockflötenbauer tätig war. Im Rahmen seiner dortigen Tätigkeit hielt er viele Seminare mit Kindern und Erwachsenen, u. a. „Kinder bauen sich ihre Blockflöte“.
Seit Januar 2010 arbeitet Gunther Rose für die Musikschule Ebert im Bereich Blockflötenunterricht,


Stacks Image 4642
Christine Schaab-Wiegand
Klarinette, Saxophon
Stacks Image 4647
Stacks Image 4022
Isabell Scheunert
Gesang - Klassisch, Rock, Pop, Charts, Voicecoaching
Stacks Image 4027
Isabell Scheunert, Gesang - Klassisch, Rock, Pop, Charts, Voicecoaching

Ihre erste Stimmbildung bekam Isabell Scheunert im Kinderchor St. Bonifatius Fulda bei Brigitte Groß-Feldmann. Daneben erhielt sie Klavierunterricht bei Marianne Gliss. Nach dem Abitur studierte sie Operngesang an der Akademie für Tonkunst Darmstadt bei Elisabeth Schmock und im Anschluss Diplom-Gesangspädagogik in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Frankfurt.
Während des Studiums konnte sie erste Bühnenerfahrung in der Rolle des Spinnweb in Benjamin Brittens „Ein Sommernachtstraum“ am Staatstheater Darmstadt sammeln, sowie in der Rolle der Dido in Purcells „Dido and Aeneas“ bei Aufführungen der Akademie und bei Mitwirkung bei den „Tagen für Neue Musik“. Das Studium schloss Isabell 2007 mit ihrer Diplomarbeit über „Die Feldenkrais-Methode im Vokalunterricht“ ab. Seit Dezember 2006 setzt sie ihre stimmliche Ausbildung bei Stefan Haselhoff (Basel) fort, nach dessen Methode sie seitdem selbst unterrichtet. Sie besuchte Meisterkurse bei Prof. Mechthild Georg, Hans Sotin, Grace Bumbry und Kurt Widmer, sowie bei Prof. Lindsay Lewis (CVT-Technik) und Prof. Sascha Wienhausen.
In den letzten Jahren hat Isabell sich eingehend mit dem Singen von Popular-Musik sämtlicher Genre beschäftigt und absolviert zunehmend mehr Auftritte in diesem Bereich. Ihr Unterricht zielt auf ein ganzheitliches Singen. Dazu lässt sie neben Stimm- und Atemtechnik, sowie der musikalischer Arbeit, ihre Kenntnisse in der Feldenkrais-Methode, Dispokinesis, Tai Chi, Yoga und Reiki einfließen um ein ganzkörperliches Singgefühl zu erzielen, das Basis für stimmlichen Gebrauch jedes Genres ist.
Außerdem arbeitete Isabell als Regieassistentin für „Oper in die Schule“. Sie unterrichtet seit vielen Jahre Klavier und bietet auch Hilfe bei Bühnenpräsentation, Auftrittstraining, Grundlagen von Sprecherziehung und Hilfe bei Lampenfieber im Rahmen des Unterrichts an. Isabell Scheunert unterrichtet seit August 2013 an der Musikschule Ebert


Stacks Image 4083
Jürgen Schmidt
Klarinette,
Saxophon, Chalumeau
Stacks Image 4088
Jürgen Schmidt, Klarinette, Saxophon, Chalumeau



Stacks Image 4139
Sabine Stutz
Keltische Harfe
Stacks Image 4144
Sabine Stutz, Keltische Harfe

Die Harfen- und Yogalehrerin Sabine Stutz lebt im Vogelsberg (Hessen) und spielte viele Jahre engagiert klassische Gitarre, bis sie vor gut 14 Jahren auf die Harfe umstieg. Seitdem nimmt sie häufig an Kursen zu verschiedenen Themen und Stilrichtungen teil. Außerdem hatte sie regelmäßig Unterricht bei der klassisch ausgebildeten Harfenistin Elisabeth Schwarz.
Im Jahre 2010 gab sie erstmals einen Gruppenkurs für Harfeneinsteiger und trat 2011 zum ersten Mal mit der Harfe auf.
Sabine war viele Jahre im Organisationsteam des Harfentreffens tätig und ist Mitgründerin des Lauterbacher Harfensommers. Sie gehört zum Lehrerkollegium zweier Musikschulen (der Lauterbacher Musikschule und der Musikschule Ebert) und unterrichtet dort Erwachsene und Kinder auf der keltischen Harfe. Sie selbst spielt querbeet, was ihr in die Finger kommt, und so macht es ihr besonderen Spaß, mit ihren Schülern immer wieder neue Wege zu beschreiten. Sabine unterrichtet an der Musikschule Ebert seit November 2014.


Stacks Image 4167
Elena Tim
Klavier, Elementarpädagogik
Stacks Image 4172
Elena Tim, Klavier, Elementarpädagogik

Elena Tim ist in einer musikalischen Familie groß geworden. Sie erlernte ihr Lieblingsinstrument, das Klavier, schon in früher Kindheit, und blieb immer dabei.
Ihre musikalischen "Eckdaten" sind:
- musikalisches Grundstudium in Kant (Kirgisien)
- in Deutschland folgte nach dem Abitur pädagogisches Studium der Sozialarbeit
- Weiterbildung am Kirchenmusikinstitut, Fulda
- Musiktherapeutische Ausbildung am IEK, Braunschweig mit Diplom zur Musiktherapeutin
- Fortbildungen im musikpädagogischen Elementarbereich.
2017 Bachelor of Art, Leuphana Universität, Lüneburg.
Lehrt seit Januar 2010 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 4195
Dennis Wehmöller
Akustische Gitarre, E-Gitarre
Stacks Image 4200
Dennis Wehmöller, Akustische Gitarre, E-Gitarre

Dennis Wehmöller, geb. 06.02.1989 fing mit 12 Jahren an Gitarre zu spielen und spielte mit 13 Jahren schon in seiner ersten Band, mit der er dann verschiedene Contests gewann wie z.B. Hochschultage Fulda, Alte Piesel Dirlos. Seitdem liegt seine große Leidenschaft bei der E-Gitarre.
Er ist Gitarrist bei der Unterfränkischen Funk und Soul Band "FUNKUCHEN", die regelmäßig im Raum Würzburg spielt und schon Vorband von Marquess und den Söhnen Mannheims war. Außerdem bei der Oldie Blues-Rock Band „Cool Down“ in der er zusammen mit seinem damaligen Gitarrenlehrer alte Songs zu neuem Leben erweckt. Nebenbei spielt er noch diverse Aushilfsgigs.
Dennis Wehmöller unterrichtet bei der Musikschule Ebert seit Mai 2010.


Stacks Image 4699
Andreas Wetter
Gitarre
Stacks Image 4704
Andreas Wetter, Gitarre

Andreas Wetter unterrichtet seit September 2015 an der Musikschule Ebert.


Stacks Image 4688
Lothar Ziegler
Akkordeon
Stacks Image 4693
Lothar Ziegler, Akkordeon

Lothar Ziegler ist Vollblutmusiker und Multi-Instrumentalist. Seit 2017 ist Lothar Ziegler für die Musikschule Ebert tätig, begleitet Musik-Stunden in einer Senioren-Tagesstätte und das Volksliedersingen der Musikschule Ebert in Kooperation mit der Stadt Fulda.